Moodle besonders für kooperatives Lernen geeignet

Die Internet-Lernplattform Moodle erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit. Bei Moodle handelt es sich um eine Open-Source-Software, die gratis im Internet verfügbar ist und die weltweit jeder benutzen darf. Etwa seit 2005 wird die Lernplattform an vielen ausländischen und deutschen Hochschulen, Tausenden von Schulen, in öffentlichen Verwaltungen und Unternehmen eingesetzt, um virtuelle Klassenräume, Kurse, Trainings und Fortbildungen zu ermöglichen.

Häufig werden Lernplattformen wie Moodle im Schulalltag nur zum Verbreiten von digitalen Arbeitsblättern oder Links verwendet. Dabei bietet Moodle viele Funktionen, um das kooperative Lernen zu fördern. Mit Moodle können effektive Lerngemeinschaften aufgebaut werden. Es ermöglicht

  • die Bereitstellung von Lernmaterialien
  • die zeit- und ortsunabhängige Kommunikation zwischen Lehrenden und Lernenden
  • die Bildung von Lerngruppen
  • die interaktive Zusammenarbeit, z. B. mit Wikis
  • die Lernstandskontrolle, z.B. über Tests und Aufgaben
  • die Evaluation, z. B. über Abstimmungen und vieles mehr …
,